Plastisoldruck

Der Plas­t­isoldruck ist eine Sieb­druck­art, bei der die Far­ben auf ein Trä­ger­ma­te­ri­al gedruckt wer­den, wel­ches mit einer Trans­fer­pres­se durch Hit­ze und Druck auf das Tex­til über­tra­gen wird. Durch die hohe Deck­kraft ist der Plas­t­isoldruck her­vor­ra­gend für dunkle Unter­grün­de geeig­net. Der Plas­t­isoldruck­zeich­net sich durch die wei­che, gum­mier­te, dehn­ba­re und stra­pa­zier­fä­hi­ge Ober­flä­che aus.

Eigen­schaf­ten des Plas­t­isoldruck:
* Geeig­net für gro­ße Auf­la­gen
* Ein­la­ge­rung von Trans­fer mög­li­ch
* Her­vor­ra­gen­de Bild­qua­li­tät
* Son­der­far­ben (Gold, Glit­zer) mög­li­ch
* Schwie­ri­ge Designs sind druck­bar
* Druck auf dunkle und hel­le Stof­fe
* Spe­zi­el­le Funk­ti­ons­fa­sern sind bedruck­bar
* Bes­te Halt­bar­keit und Wasch­qua­li­tät